Home Schwerpunkte Kardiologische Intensivmedizin

Kardiologische Intensivmedizin

Allgemeine Informationen

Als Universitätsklinik ist unsere Abteilung das kardiologische Schwerpunktkrankenhaus in Westösterreich und insbesondere im Herzinfarktnetzwerk Tirol und somit für die Versorgung akuter Herzinfarkte in einem Einzugsgebiet von etwa 700.000 EinwohnerInnen zuständig. Im Rahmen dieses Infarktnetzwerkes nimmt die kardiologische Intensivstation (ICCU: Intensive Coronary Care Unit) eine zentrale Rolle ein. Die Aufgaben diesbezüglich reichen von der schnellstmöglichen Triagierung über das 24h/7d erreichbare Akutherzkatheterhandy bis hin zur unmittelbaren postinterventionellen Versorgung der Herzinfarktpatienten nach Herzkranzgefäß-Verschlusseröffnung im Herzkatheterlabor.

Für die Versorgung von PatientInnen mit akuter Herzschwäche steht das gesamte Spektrum der modernen Intensivmedizin zur Verfügung. Es werden an unserer Intensivstation neben den PatientenInnen aus Tirol (inklusive Südtirol) auch PatientInnen von benachbarten Bundesländern betreut, um weitere Therapiemöglichkeiten bei Herzversagen, in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Herzchirurgie, abzuklären (z. B. Kunstherz, Herztransplantation).

Das Team der ICCU besteht aus 3 Oberärzten, 2 Assistenzärzten, 23 diplomierten Pflegekräften (22 mit Sonderausbildung – Intensivpflege), 1 Pflegeassistentin, 1 Ordinationsassitentin und 2 Servicemitarbeiterinnen. 2018 wurden 1.201 PatientInnen (30% weiblich, 83% ÖsterreicherInnen) auf derzeit 6 „Klasse 1“-Intensivbetten betreut. Das Krankheitsspektrum der betreuten PatientInnen umfasst akute Herzinfarkte (63%), akutes und chronisches Herzversagen (9%), schwere Herzrhythmusstörungen (13%) und schwere Herzklappenerkrankungen (6%). Dies umfasst auch PatientInnen nach erfolgreicher Wiederbelebung und die Überwachung von PatientInnen nach komplexen Eingriffen im Herzkatheterlabor. Bei Platzmangel an der allgemein internistischen Intensivstation (ICU) werden auch PatientInnen aus dem gesamten Spektrum der internistischen Intensivmedizin behandelt (7%). Außerdem werden zusätzlich geplante elektrische Kardioversionen (2018: 110) und als Dienstleistung für Normalstationen zentrale Venenzugänge elektiv angelegt.

Für PatientInnen und BesucherInnen

Die Betreuung und Pflege von schwer erkrankten Menschen ist uns ein „Herzensanliegen“. Die/der PatientIn steht dabei im Zentrum unseres Bemühens. Wir kümmern uns um die Bedürfnisse, Wünsche, Ängste und Sorgen der PatientInnen. Dabei sind auch die nächsten Angehörigen von größter Bedeutung. Daher bieten wir sehr umfangreiche Besuchsmöglichkeiten an unserer Abteilung an (13:00 bis 20:00 Uhr). Zusätzlich ermöglichen wir Besuch nach vorheriger telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser „Kern-Besuchszeiten“.

Telefonnummer der Station: +43 (0)512 504 23327

Personal

Leitender Oberarzt: ao.Univ.-Prof. Dr. Stefan Dunzendorfer
Oberärzte: Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Gert Klug

Pflegeleitung: DGKP Mag. Armin Ladner, Bakk.
Pflegeleitung-Stellvertretung: DGKP Tobias Teufl